Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
HSV-Rucksack: Finderin soll Diebin sein!
#1
Big Grin 
Zitat:Die Rucksack-Affäre des HSV ist wohl aufgeklärt. Die Polizei scheint das Rätsel um das mysteriöse Verschwinden des Rucksacks von Sportdirektor Peter Knäbel gelöst zu haben. Nach MOPO-Informationen wird gegen die angebliche Finderin des Rucksacks ermittelt. Sie soll den Rucksack aus dem Auto von Peter Knäbel gestohlen haben. In dem Rucksack hatten sich brisante Unterlagen über Gehälter und Prämien von Spielern, Beratern und Trainern befunden.

Quelle: http://www.mopo.de/hsv/skandal-um-hsv-ge...86416.html

Ernsthaft? Man klaut einen Rucksack aus dem Auto, der Bestohlene will das nicht einmal gemerkt haben und dann gibt man ihn medienwirksam zurück als ihn irgendwo an die Pforte des Stadions zu hängen? Das passt doch alles nicht zusammen ...
Antworten
#2
Polizei ermittelt gegen die Finderin und BILD hat wieder die Details ;-)

Zitat:Doch die Polizei hat nun einen Anfangsverdacht gegen die angebliche Finderin. Hat sie etwas mit dem Verschwinden des Rucksacks und der Dokumente aus Knäbels Auto zu tun?

Polizeisprecher Andreas Schöpflin: „Im Zuge der umfangreichen kriminalpolizeilichen Ermittlungen sowie einer anonym verfassten E-Mail, in der Frau D. als Diebin bezichtigt wird, ergab sich jetzt gegen Frau D. ein Anfangsverdacht des Diebstahls aus dem Pkw des Herrn K. Der Vorgang ist zur Prüfung der Staatsanwaltschaft Hamburg übersandt worden.“ BILD weiß: Knäbels Auto weist aber keine Einbruchsspuren auf...

Quelle: http://www.bild.de/regional/hamburg/poli....bild.html
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste